SFB 1192

Projekt B9

Entschlüsselung von Immun-Epithel-Wechselwirkungen bei sichelförmiger Glomerulonephritis

Crescentic Glomerulonephritis (Crescentic GN) ist eine verheerende glomeruläre Erkrankung, die durch die Entwicklung hyperzellulärer glomerulärer Läsionen (Crescents) gekennzeichnet ist. Diese Halbmonde markieren häufig irreversible glomeruläre Schäden, und das Ausmaß der Halbmondbildung bestimmt direkt die Prognose und das Ergebnis des Halbmond-GN. Wir nehmen an, dass Immunzellen Schlüsselsignale (v.a. Zytokine) liefern, die die Aktivierung von parietalen Epithelzellen (PEC) auslösen und aufrechterhalten. Dieser Prozess wird durch ein erhöhtes Migrations- und Proliferationspotential definiert, das wahrscheinlich von einigen der molekularen Wege gesteuert wird, die denen der epithelialen Metastasierung sind (z.B. Glykoprotein CD44, Tetraspanin CD9, Podoplanin und Protoonkogen c-Src). Wir schlagen ferner vor, dass gegenseitige Zytokingradienten und Immun-Epithel-Wechselwirkungen direkt durch den Verlust der Integrität der Basalmembran (d.h. der glomerulären Basalmembran und der Bowman-Kapsel) erleichtert werden. Ziel dieses Projekts ist es daher, (1) hochdimensionale Immun-PEC-Wechselwirkungen im Verlauf des sichelförmigen GN zu charakterisieren; (2) systematische Analyse der Integrität der wichtigsten glomerulären Barrieren während der Bildung von sichelförmigen Läsionen; und (3) Modulation der Immun-PEC-Wechselwirkungen in sichelförmigem GN über neuartige genetische und pharmakologische Strategien. Insgesamt wird das Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Epithel, Immunsystem und extrazellulärer Matrix während der Halbmondbildung eine neuartige Roadmap liefern, um die irreversible glomeruläre Zerstörung bei sichelförmiger Glomerulonephritis zu zielen, zu stoppen und zu verhindern.

Publikationen

  • Multi-organ and renal tropism of SARS-CoV-2

    Puelles VG, Lütgehetmann M, Lindenmeyer MT, Sperhake JP, Wong MN, Allweiss L, Chilla S, Heinemann A, Nicola Wanner N, Liu S, Braun F, Lu S, Pfefferle S, Schröder AS, Edler C, Gross O, Glatzel M, Wichmann D, Wiech T, Stefan Kluge S, Pueschel K, Aepfelbacher M, Huber TBNew England Journal of Medicine. 2020 May

III. Medizinische Klinik und Poliklinik
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Martinistrasse 52
20246 Hamburg, Germany
Tel:   +49-40-7410-51557
Fax:  +49-40-7410-59036
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!